Infoabend AK Energie Gebäude Sanierung

Infoabend für Häuslebauer und – renovierer: EnEV 2016

Der Arbeitskreis Energie Gebäude Sanierung des Wirtschaftsforum Rees e.V. lädt am Dienstag, 2. Februar 2016  um 19 Uhr zu einem Informationsabend alle ein, die demnächst neu bauen, sanieren oder sich über die neue Energieeinsparverordnung informieren möchten. Die Veranstaltung findet im Kleinen Saal des Bürgerhauses Rees, Markt 1, statt.

Auf dem Weg zum EU-weiten Niedrigstenergiehaus 2020 ist ab dem 1. Januar 2016 ein weiteres Etappenziel erreicht: Es muss in Zukunft noch energieeffizienter gebaut und saniert werden. Die Energieeinsparverordnung gilt für alle und regelt die Vorgabe, die Gebäude zum Zeitpunkt der Abnahme erfüllen müssen. Ein Neubau muss demnach 25 Prozent weniger Primärenergie verbrauchen als im vergangenen Jahr und auch der Wärmebedarf muss über die Dämmung um etwa 20 Prozent reduziert werden. Um diese Maßnahmen durchzuführen, kann der Bauherr aber auf finanzielle Förderungen setzen.

Die Referenten des Infoabends werden diese Neuerungen in ihren Kurzvorträgen erläutern. Stephan Kunz von der NRW.Bank informiert über das neue Förderprogramm der KfW für energieeffizientes Bauen. Der Millinger Rainer Valtwies, Diplomingenieur und Bafa-Energieberater, stellt die technischen Anforderungen bei der Planung und Umsetzung von KfW-Effizienzhäusern vor, während Ulrich Biermann, Diplomingenieur aus Rees, über neue Förderungen der Bafa bei Wärmepumpen im Neubau und bei Bestandsgebäuden berichtet.

Zurück